Echter Stereo-Link

Der Einsatz eines analogen EQs auf einem Stereo-Bus kann ganz schön anstrengend sein, da nur sehr wenige Geräte den Link beider Kanäle zur gleichzeitigen Steuerung mit nur einem Reglersatz erlauben. 

Der Anwender muss also viele Knöpfe bedienen, um den Abgleich zwischen linkem und rechtem Kanal so gut wie möglich hinzubekommen. Wenn die Regler dann noch über keine Rasterung verfügen, kann das Ganze leicht zum Geduldsspiel werden.

Aber warum gibt es so viele Kompressoren im Markt, die den Verbund beider Kanäle problemlos unterstützen, während dieses Feature bei EQs kaum zu finden ist? Eine der wesentlichen Antworten lautet: Bauteil-Toleranzen.

Natürlich sollen sich die beiden gelinkten Kanäle bei der Bearbeitung von Stereo-Material möglichst gleich verhalten, allerdings wirken die unvermeidbaren Toleranzen bei Kondensatoren und insbesondere Potentiometern diesem Ideal entgegen.

Um eine lange Geschichte kurz zu machen: Der xfilter löst dieses Problem durch die Verwendung von computer-selektierten Dual- und Quad-Potentiometern sowie speziellen Kondensatoren mit besonders niedriger Toleranz.