T16 Heater

Einige empfindliche Schaltungsteile sind stark von der sie umgebenden Temperatur abhängig. Das liegt an den einzeln stehenden Transistoren, die bei speziellen Beschaltungen sehr empfindlich auf eventuelle Temperaturschwankungen reagieren, welche je nach Einbauort und Laufzeit des Kompressors durchaus vorkommen können.

Mit dem T16 Heater setzt elysia auf ein System, das für konstante Bedingungen sorgt und das delta (°C) im alpha (compressor) auf ein Minimum reduziert. Inspiriert durch hochpräzise elektronische Messgeräte, werden bis zu 16 diskrete Transistoren in einem massiven Kupferring auf eine definierte Temperatur gebracht.

Eine umschließende Keramikhaube als Isolierung verhindert das Abkühlen des Kupferrings und gleichzeitig eine übermäßige Wärmeabstrahlung auf die restliche Elektronik. Ist das System einmal aufgeheizt, ist nur noch wenig Strom nötig, um die Temperatur konstant zu halten.

Die elektronische Regelung sorgt dafür, dass die mögliche Abweichung nur wenige Grad beträgt. Wie bei hochwertigen Röhren-Geräten erfolgreich praktiziert, sollte auch dem alpha compressor eine angemessene Aufwärmphase zugestanden werden, um ihn ausschließlich in Bestform zu erleben.