Pan60 11/2012
Pan60: „Leute, abschließend kann ich nur sagen: Ich liebe das, was ihr da wieder gemacht habt. Die Qualität, eure Detailverliebtheit und vorbildlicher Kundenservice, in Kombination mit Produkten, die super klingen und einfach rocken... All das macht einen Hersteller aus, den ich wärmstens weiterempfehlen kann. Daumen hoch, aber hallo!“
> Weiterlesen...

Bonedo.de 10/2012
Hannes Bieger: Der nvelope 500 bietet all das, was man von solch einem Tool erwartet – und das in gehobener Qualität... Die überragende Qualität der Hardware verdient ebenfalls noch einmal eine lobende Erwähnung... Da bleibt nur eines zu sagen: Zugreifen, und zu diesem Preis allemal!
> Weiterlesen...

Sound On Sound 10/2012
Matt Houghton: „Wer ein paar Kanäle hochqualitativer analoger Transienten-Shaper und/oder EQs benötigt, kann hier bedenkenlos zuschlagen. Der Preis ist übrigens gar nicht so hoch, wenn man einmal betrachtet, was hier so alles angeboten wird: Zwei Kanäle von zwei verschiedenen Prozessoren. Manche Hersteller verlangen den gleichen Preis für einen einzigen EQ-Kanal. Empfehlung!“
> Weiterlesen...

Keys 10/2012
Nils Hahmann: „Der nvelope 500 ist trotz der wenigen Regler ein ungemein flexibles Werkzeug, das sich sowohl auf Einzelspuren als auch in der Summe einsetzen lässt. Man erreicht damit Durchsetzungskraft und Klangformung, ohne durch Kompression oder exzessives Filtern den Klang zu verbiegen. Der EQ ist von höchster Güte und deutlich mehr als ein Schmankerl obendrauf.“
> Weiterlesen...

Mix Magazine 09/2012
Kevin Becka: „Ich bin ehrlich gesagt ein Skeptiker, wenn es um die Bearbeitung von Transienten geht. Ich habe in der Vergangenheit so einige Produkte ausprobiert, die aber alle nicht besonders nützlich oder musikalisch waren. Der nvelope 500 hat meine Meinung geändert - einer dieser Prozessoren, die man nach der Entdeckung ihrer Magie nie mehr missen will. Wir sprechen eine klare Empfehlung aus.“
> Weiterlesen...

Professional audio 01/2013
Michael Nötges: Der kreativen Nutzung des Impuls-Shapers sind keine Grenzen gesetzt, und der Möglichkeiten gibt es viele... Wer einmal seine Drums mit dem nvelope bearbeitet hat, möchte kaum noch einen anderen Dynamic-Prozessor verwenden... Schon nach kurzer Zeit möchte ich keinen Transienten-Designer mehr ohne Dual Band-Modus bedienen.
> Weiterlesen...

Studio Magazin 11/2012
Fritz Fey: Es macht ungeheuren Spaß, sich auf die wirklich magische Welt der Impulsformung einzulassen, wenn sich derartige Möglichkeiten bieten. Vergleichbares lässt sich mit keinem Kompressor dieser Welt erzielen... Insgesamt bleibt ein sehr positiver Gesamteindruck zurück, der sich ohne Zögern mit einer deutlichen Empfehlung von meiner Seite verbindet.
> Weiterlesen...

Mix Architekt 10/2012
Tim Walter: „elysias nvelope ist ein ordentlicher Tritt in die Eier des Status Quo. Die Frage nach den wirklich wesentlichen Dingen rollt er auf jeden Fall neu auf. Das Gerät gibt dir genau so viel zurück, wie du reinsteckst. Bravo, elysia!“
> Weiterlesen...

Einige begeisterte User-Kommentare, die uns per Email oder Internet erreicht haben:

Nach fünf Jahren endlich die erste elysia Hardware in meinem Studio... der nvelope 500. Hier handelt es sich um eins von diesen Geräten, von denen man nach einem ausführlichen Test behaupten kann, dass nur eine taube Person etwas Schlechtes darüber sagen kann. Der nvelope 500 macht genau das, was er soll, und zwar auf großartige und einzigartige Weise. Daumen hoch!
- Pino Pischetola

Ein smarterer, flexiblerer und wirklich sexy TD für einen fantastischen Preis. Rein gar nichts kann mich vom Kauf abhalten.
- Silver Sonya

Dieser Prozessor macht genau das, was er verspricht. Und er macht es richtig, richtig gut. Er gibt mir EXAKT das, was ich mir davon erhofft hatte: ein bisschen zusätzliche Definition (mit dem Attack-Regler), und eine leichte Zurücknahme des Sustains in den tiefen Frequenzen, um das Wummern in schnellen Passagen besser im Griff zu haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass man davon schnell süchtig wird. Damit wird die Bearbeitung von Drums so einfach, dass es einem fast so vorkommt, als würde man tricksen. Tja, ich glaube, ich werde mir wohl noch einen (oder zwei) davon zulegen. Ein sehr cooles Gerät, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.
- bgrotto

Das einzige, was ich jetzt noch nicht so richtig weiß, ist: wie viele ich nun kaufen werde. So ein interessantes Produkt habe ich schon seit langem nicht mehr gesehen. R.E.S.P.E.K.T.
- Grin-go-go

Der TD der nächsten Generation, inklusive High- und Low Shelf EQ. Und das Ganze entweder in Dual Mono ODER Stereo Linked – für den Preis? Ihr Jungs seid erstaunlich. Für den Preis kaufe ich mir gleich zwei und lasse einen im TD-Modus und benutze den anderen als EQ! Verrückt. Krank. Und ich finde es richtig klasse, dass ihr die Kunden nicht auf monatelangen, virtuellen Produktankündigungen sitzen lasst. Ihr sagt bescheid, wenn alles fertig ist. So machen Profis das!
- Frank Perry

Ich brauche auf der Stelle einen!!! Ich habe darauf gewartet!!!
- Joel Hamilton

Diese Maschine ist brillant – und deutlich interessanter fürs Mastering, als die meisten Leute wohl glauben würden. Genau das, wonach ich gesucht habe. Damit rette ich tote/leblose Mixe, erzeuge abgrundtiefe Bässe, erzeuge in M/S Breite aus fast nichts – ich erzeuge detailliertere Transienten in den Seiten und kriege damit schön atmosphärische Details in einen viel zu engen Elektronik-Mix. Oder genau anders herum – indem ich die Drums in einem mega-ober-viel zu weiten Mix trotzdem noch nach vorne kriege. Die Liste geht immer weiter. Und als ein Shelving-Freak muss ich sagen, dass der EQ-Modus einfach klasse klingt. Ihr merkt also, dass ich sehr zufrieden mit meinem nvelope bin, und dafür wollte ich euch herzlich danken.
- Bob Macciochi

Ich bin sprachlos. elysia bauen nicht nur hervorragendes Equipment, sondern bringen mit solchen Produkten einen wirklich neuen und frischen Wind ins Mixing. Der xpressor war für mich schon eine Offenbarung, und ich kann mir jede Menge cooler Sachen vorstellen, die ich mit dieser neuen Kiste machen kann.
- Retinal

Dieses Ding hat mich nachhaltig beeindruckt. Der Multiband-Ansatz eröffnet viele Möglichkeiten, die einem mit anderen TD-Varianten verschlossen bleiben. Zum Beispiel eine bummernde Bass Drum zu verkürzen, während das Sustain der Retro-Snare komplett intakt bleibt. Oder untenrum ordentlich Punch hinzufügen, ohne dabei das große Rumpeln loszutreten. Oder dem Ride-Becken zusätzliche Details bei der Transientenabbildung hinzufügen. Außerdem kriege ich damit auch komplett verrückte Pump-Effekte hin, die einfach irgendwie besser klingen... und dabei ist das Ding noch nicht mal ein Kompressor. Unbedingt ausprobieren.
- Denis Goekdag

Dieses Ding ist so unglaublich geil, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... damit wird selbst aus dem schüchternsten Track ein Monster. Ehrlich, unglaublich. Mehr Sustain bei den Low Mids ist der Wahnsinn. Hallfahnen und Artefakte werden zu den Hauptdarstellern eines morbiden Theaterstücks. Wenn man dann noch den xpressor davor oder dahinter patcht, eröffnen sich wieder ganz neue Welten. Ich verkable gerade meine Patchbay neu, um das Beste aus beiden Geräten rauszuholen... Ihr wisst ja selber, was für ein geniales Stück das ist, aber trotzdem noch mal einen herzlichen Glückwunsch zu so einem Smash Hit! Das Teil sollten wirklich mehr Leute kennen – denn es macht genau das, was viele von einem extremen Kompressor erwarten würden.
- Tim Walter

Deutsche Ingenierskunst deluxe. Jetzt brauche ich eine neue Lunchbox, aber der nvelope 500 wird auf jedem Fall neben seinem älteren Bruder – dem xpressor 500 – installiert. Dual Mono, gelinktes Stereo, Shelf EQ... man kann sich die Menge an Möglichkeiten und Variationen zur Erzeugung von verschiedenen Sounds kaum noch vorstellen. Dieses Ding kann alles, was ich von euch erwartet habe, und etliches darüber hinaus.
- GFC Productions

Der Effekt hat mich auf einzelnen Instrumenten beeindruckt, aber was mich RICHTIG beindruckt hat, war die Bearbeitung von Summensignalen, und zwar auf so eine 'ich glaube nicht, dass ich diese Resultate in dieser Qualität mit meinem vorhandenen Besteck hinbekomme' Weise. Ich gehöre zu der Schar der sehr zufriedenen xpressor 500 Besitzer, und das hier klingt sehr nach einer richtig guten Ergänzung für meinen Bus.
- Matty C

Sehr geil, und Hut ab! Der Dual-Band Mode ist ja der Killer - wie subtil man jetzt den Instrumenten ihren Platz geben kann und den Klang noch mal Oben- und Untenherum formen kann. Ich habe das Gefühl den Sound mit den beiden Freq-Reglern 'oben' und 'unten' fetter oder dünner wirken lassen zu können.
- Oliver König

Ich habe damit jetzt zwei Tage rumgespielt und muss sagen, dass ich dieses Baby liebe. Eine ganz klare Verbesserung für meine Signalkette. Sehr angenehm. Ich muss mich noch ein paar Tage mit den weiteren Modi beschäftigen, aber ich bin mir sehr sicher, dass auch hier alles glatt geht. Danke, elysia!
- Magucci

Ich bin so froh, dass ich den nvelope 500 gekauft habe! So flexibel – man kriegt damit außerhalb des Rechners einen knalligen und warmen Sound hin, besser als mit Plugins. Ich hab's gleich mal auf dem Drum-Bus ausprobiert: klingt groß und warm! Vielen Dank für so ein tolles Produkt.
- Elswee Vasques

Ich spare gerade für einen xpressor, und jetzt kommt das?! Sehr eindrucksvoll; ich sehe jetzt schon, dass nach meinem xpressor-Kauf der nvelope meine Lunchbox abrunden wird. Und das wird mal eine richtig sexy aussehende Lunchbox.
- Cody